Mug Cake

Hallihallo ihr Lieben!

Ich habe heute mit meiner Großen einen wunderbaren Mug Cake (auf gut Deutsch: Tassenkuchen) gemacht und dachte, das muss ich mit euch teilen!
Zum einen ist der nämlich super lecker (wenn auch eine absolute Schoko-Kalorien-Bombe!), zum anderen kann man den auch perfekt mit kleineren Kindern machen.

Von dieser Website habe ich das Rezept und hier seht ihr unser Endergebnis:

DSC_1061 DSC_1062

Noch zwei Anmerkungen: Die Tasse sollte entweder wirklich groß sein (in meine passen ca. 600ml und ihr könnt ja sehen, wie voll sie war), oder ihr nehmt zwei bis drei kleinere Tassen. Im Rezept heißt es zwar, dass sie nur 1 1/2 Minuten gebraucht hat, ich habe mit der 700W-Mikrowelle 3.20 Minuten gebraucht. Dann war er oben und an den Seiten zwar noch leicht flüssig, innen aber perfekt ❤

Liebe Grüße,
Celina xx

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Mug Cake

  1. Ui, ich liebe Mug Cakes! ❤
    Nur schade, dass das eigentlich nur in der Mikrowelle funktioniert. Wir haben es mal im Backofen ausprobiert, aber auch nach einer Dreiviertelstunde war der Teig innen drin immer noch irgendwie flüssig. Die Kleine hatte sicherlich viel Spaß damit, oder?
    LG, m

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s