About me

Hallo ihr Lieben,

seit dem 14.7. verbringe ich ein Jahr als Au Pair in England, genauer gesagt hier.

Mein Name ist Celina, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Heidelberg. Dieses Jahr habe ich mein Abitur gemacht, da ich nicht direkt nach der Schule anfangen wollte zu studieren, entschied ich mich für ein Auslandsjahr.

Das Jahr werde ich in einer netten Familie mit zwei süßen Kindern und einem Hund verbringen.

Der Blog soll vor allem dazu dienen, meine Familie und Freunde an meinen Erlebnissen teilhaben zu lassen und anderen Interessierten einen Einblick in mein Leben als Au Pair zu geben. Außerdem habe ich so die Möglichkeit, später auf diese Zeit zurückzublicken.

Viel Spaß beim Lesen!

8 Gedanken zu “About me

  1. Hey Celina!
    Ich wünsche dir ganz viel Glück und Erfolg, dass alles so wird wie du es dir vorgestellt hast- du scheinst ja heute deinen Neuanfang zu wagen 🙂
    Ich bin Cathi – ebenfalls zukünftiges Au Pair in England, welches am 1. September in die Nähe von Manchester gehen wird.
    Deinen Blog habe ich heute entdeckt, und bin wirklich positiv überrascht. So viele Posts mit den Themen, die irgendwie jedes Au Pair beschäftigen- und auch ich also mit Spannung gelesen habe. Du hast wirklich richtig süße Gastgeschenke und vor dem Dilemma mit dem Gepäck habe ich auch Angst :p
    Wäre schön, wenn die Leser deines Blogs – und natürlich auch ich – in diesem Jahr weiterhin von dir Bericht erstattet bekämen 🙂
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!
    P.S.: Vielleicht magst du ja auch mal bei mir nachschauen? Ich habe zwar noch nicht so wirklich viel zu dem Au Pair Thema, aber ich befinde mich gerade in der Umorientierungsphase vom Koch- zum Travelblogger 🙂

    Liken

  2. Oh Wow! Ehrlich gesagt hab ich bei meinem Klick einfach einen Buchblog erwartet. Das war ja irgendwie naheliegend und auf die Adresse habe ich nicht so sehr geachtet. Aber jetzt werde ich dich direkt mal in die Lesezeichen packen und mich in den nächsten Tagen durchs Archiv arbeiten. Ich liebe so Reiseberichte.. ❤

    Gefällt 1 Person

    • Ja, im Augenblick ist der AuPair-Blog noch mein Hauptblog, auch wenn ich dort seltener schreibe. Aber das wird sich dann ab August leider auch ändern 😞

      Liken

      • So! Blog durch. 😀 Du könntest jetzt also neue Beiträge verfassen… ich habe fertig. *g*

        Klingt auf jeden Fall spannend. Da ich persönlich mit Kindern nichts anfangen kann, war das für mich – auch aus vielen anderen Gründen – nie denkbar … aber ich finde es ziemlich beeindruckend… so jung ins Ausland zu gehen und dann so gut so viel Verantwortung zu übernehmen 🙂

        Ich musste ziemlich grinsen als du zu Anfang irgendwo Ludwigsburg erwähntest. Das ist ja jetzt doch nicht so groß… aber ich hab eine Freundin da wohnen und war selbst bereits ein paarmal da, obwohl ich selbst ja aus NRW bin 😀

        Eben diese Freundin hat mich vor über 5 Jahren auch mal für ein paar Tage nach London entführt. Ich fand Camden Market auch völlig irre… 😀 Und wir hatten auch nicht so wirklich Glück mit dem Wetter. Dafür fand ich London Eye sehr hübsch. Also die Aussicht und so. Wir haben auch eine Bustour gemacht, aber an dem Tag brannte es irgendwo in der Nähe vom Buckingham Palace. Also fuhren wir einen Umweg und haben nicht alles gesehen.

        Deine Städtetour-Berichte fand ich jedenfalls super.. und ich verfasse jetzt nur einen Rundumschlag, weil ich zu faul war bei jedem einzelnen Artikel zu kommentieren 😀

        Neben mir stehen übrigens die Reste vom Mug Cake… Ich hab den aber einfach nicht aufgegessen bekommen. Himmel wird der riesig 😀

        Und bevor ich es vergesse: Du hast mich dazu animiert Flavia weiter zu lesen. Ich hab jetzt immerhin noch 60 Seiten drauf gelegt. Und langsam werden wir warm miteinander. Danke dafür 🙂

        Weißt du denn schon was du nach dem Jahr machst?

        Ich wünsch dir eine entspannte Woche!

        *wink*

        Svea

        Liken

      • Hi Svea,

        wow, das ist mal ein Kommentar!!!! Vielen Dank!
        Den Mug Cake haben die Große und ich auch immer nur zu zweit geschafft und meistens haben wir was für den Kleinen übrig gelassen 🙂
        Vielen Dank für das Kompliment, die Städtetouren schaue ich mir auch immer gerne nochmal an, allein wegen der Photos 🙂 Im London Eye war ich leider noch nicht und es kann mittlerweile gut sein, dass ich das irgendwann mal bei einem Städtetrip nachhole und gar nicht mehr in dieses Jahr packe. Vor allem ist es auch einfach so teuer! Aber dass die Aussicht von dort oben der Hammer ist, kann ich mir vorstellen – einen kleinen Vorgeschmack hat man ja im Skygarden und den fand ich echt toll!
        Au Pair ist nicht für jeden was, aber ich hatte echt Glück mit der Gastfamilie und die zwei Kiddies sind echte Schätzer! Ich werde die zwei echt furchtbar vermissen, wenn es im August nach Deutschland geht! Allerdings muss ich sagen, dass ich es eher nicht für noch ein Jahr machen würde. Sobald man sich mal eingelebt hat, ist in meinen Augen der „geistige Input“ irgendwie weg. Klar ist man am Ende des Tages total geschafft, aber was das Denken angeht, ist bald auch die Fremdsprache keine Herausforderung mehr.

        Freut mich, dass ich dich animieren konnte 😉 Nein ehrlich, ich finde das Buch toll und das es dir langsam auch besser gefällt, freut mich wirklich.

        Nach dem Jahr möchte ich dual studieren, mal gucken was sich da ergibt 😀

        Nochmals vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar, ich habe mich megamäßig darüber gefreut!
        Liebe Grüße,
        Celina xx

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s