Jelly!! 🍬🍭

Hallihallo!

In meinem heutigen Blogbeitrag geht es um eine pappsüße Sache, die meine Große vor Entzücken jedes Mal zum Tanzen bringt (naja, zumindestens fast 😀 😀 )

Wie die Blogüberschrift schon sagt: es handelt sich um jelly. Auf gut Deutsch ist jelly einfach Wackelpudding und auch ganz einfach gemacht 🙂 Alles fängt mit einem Block farbigen Gelees an. Alle benötigten Dinge hab ich mal auf diesem Bild zusammengefasst:20150729_140349

Der Block Gelee wird in die vorgegebenen Würfel zerteilt – dabei hilft die Große immer tatkräftig mit 🙂 Währenddessen kocht im Wasserkocher ein halber Pint Wasser (das sind exakt 285ml). Wenn nur noch Geleewürfel in der großen Schüssel sind, wird das heiße Wasser dazugeschüttet. Das Ganze wird so lange langsam umgerührt, bis sich das Gelee aufgelöst hat.

Daraufhin wird die selbe Menge an Wasser, diesmal kalt, hinzugegeben und nach ein paar Mal umrühren, lässt man die Flüssigkeit noch ein bisschen abkühlen, bevor sie in den Kühlschrank kommt.

Ich mach das mit ihr, wenn der Kleine sein Mittagsschläfchen macht und fertig (also fest) ist es am nächsten Tag. Ich find das Zeug zwar furchtbar, es schmeckt nämlich nur nach Chemie, aber meine beiden hostchilds fahren da richtig drauf ab!

Und hier sind die einzelnen Schritte nochmal in Bildern zu sehen:

Mir versüßt es den Tag dadurch, dass ich weiß, was ich mit ihr machen kann und es nicht immer nur unser mug cake wird 🙂

Liebe Grüße, Celina xx

Mug Cake

Hallihallo ihr Lieben!

Ich habe heute mit meiner Großen einen wunderbaren Mug Cake (auf gut Deutsch: Tassenkuchen) gemacht und dachte, das muss ich mit euch teilen!
Zum einen ist der nämlich super lecker (wenn auch eine absolute Schoko-Kalorien-Bombe!), zum anderen kann man den auch perfekt mit kleineren Kindern machen.

Von dieser Website habe ich das Rezept und hier seht ihr unser Endergebnis:

DSC_1061 DSC_1062

Noch zwei Anmerkungen: Die Tasse sollte entweder wirklich groß sein (in meine passen ca. 600ml und ihr könnt ja sehen, wie voll sie war), oder ihr nehmt zwei bis drei kleinere Tassen. Im Rezept heißt es zwar, dass sie nur 1 1/2 Minuten gebraucht hat, ich habe mit der 700W-Mikrowelle 3.20 Minuten gebraucht. Dann war er oben und an den Seiten zwar noch leicht flüssig, innen aber perfekt ❤

Liebe Grüße,
Celina xx

Gastgeschenke 🎁🎁🎁😍

Hallo ihr Lieben!

Heute war ich mit meiner Schwester in Heidelberg ein bisschen einkaufen. Jetzt sind endlich die Gastgeschenke fertig!!💕💕

Für meine zwei Hostchilds habe ich jeweils einen Kissenbezug selbstgenäht. Da der Junge Traktoren so sehr liebt, habe ich für ihn einen Stoff mit Traktoren gekauft. Für das Mädchen, das mir beim Skype-Gespräch all ihre „duckies“ gezeigt hat, habe ich einen Aufnäher mit Enten besorgt. Außerdem habe ich noch auf beide Kissen den jeweiligen Anfangsbuchstaben genäht. Die Anleitung für den verdeckten Reißverschluss, den ich eingenäht habe, habe ich übrigens von dieser Website. Dafür, dass ich bisher eher wenig genäht habe, ging es erstaunlich schnell. Ich glaube, ich habe für einen Kissenbezug ungefähr zwei Stunden gebraucht, bei dem Mädchen etwas länger, wegen dem Aufnäher.

Zusätzlich habe ich dem Jungen noch einen Traktor von Playmobil gekauft und für das Mädchen eine pinke Badeente und ein Pferdepuzzle, da sie auch reitet. Beiden habe ich dann noch Malbücher besorgt, für den Jungen natürlich mit extra großen Flächen 🙂

Bei den Hostparents hatte ich zuerst gar keine Idee, was ich schenken soll. Dann haben mir das jetzige Au Pair und meine Hostmum gesagt, dass die beiden abends gerne mal ein Glas Wein trinken. Also: einen roten und einen weißen Wein gekauft und der Großteil des Geschenks war schon mal fertig 😀 . Für meine Hostmum gibt’s noch eine Heidelberg-Tasse. Außerdem gibt es hier die Heidelberger Studentenküsse und das Heidelberger Lippenbekenntnis. Deutsche Schokolade ist ja sowieso immer eine gute Idee und noch dazu steht meine Hostmum auf Pralinen und Schokolade. Ich denke, das passt dann schon so 🙂

Heute ist mir dann spontan eingefallen, dass ich ja der Oma, die mir die ersten paar Tage helfen wird, auch noch was mitbringen sollte. 🙊 Deswegen hab ich ihr eine Kiste mit Gummibärchen, auf der Heidelberg steht.

So, damit kann ich einen weiteren Punkt auf meiner To do-Liste abhaken!

Liebe Grüße,
Celina xx

PS: Es sind nur noch 15 Tage!!! 😍😍